Heimat- und Geschichtsverein Medebach eV. -

Schustergeselle als Symbol der Hanse

Schustergeselle als Symbol der Hanse

Der Heimat- und Geschichtsverein wurde im Jahre 1981 mit dem Ziel gegründet, die Vergangenheit aufzuarbeiten, die Gegenwart zu gestalten und Visionen für die Zukunft zu entwickeln. Die Aufarbeitung der Vergangenheit ist bereits in vollem Gange. Hierzu haben wir bisher 37 Schriften über die Geschichte unserer Stadt herausgegeben. Die Gegenwart wird durch das Heimatmuseum mit Kleinbahnmodell, die Erstellung des Altstadtrundweges, die Beschilderung von Häusern und den Stadtführungen gestaltet. Dies ist nur eine kleine Aufzählung unserer bisherigen Aktivitäten. Ein nächster Schwerpunkt soll die frühe Beteiligung von Medebacher Bürgern im Hansebund darstellen.

Schon seit vielen Jahrhunderten war die Schusterzunft in Medebach stark vertreten. Man kann also sagen, das Schusterhandwerk hat in Medebach schon eine lange Tradition und stellt somit ein Alleinstellungsmerkmal für die Stadt Medebach dar. Bereits im Mittelalter waren in Medebach Schuster ansässig, die Schuhe und andere Lederwaren hergestellt haben. Diese Waren haben sie dann in der ganzen Welt verkauft.  Hierzu haben sie sich am Schusterkreuz im Pietzfeld getroffen und sind dann gemeinsam ausgezogen. Die Medebacher Schuster haben sich somit bereits damals zu einem „Handelsbündnis“  zusammengeschlossen.

Bronzeskulptur eines Schustergesellen

Aus diesem Grunde soll auf der unteren Ebene des Marktplatzes eine Bronzeskulptur eines Schustergesellen aufgestellt werden. Die Skulptur soll somit das in langer Tradition ausgeübte Schusterhandwerk hervorheben.

Die Kosten für die Skulptur beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf ca. 30.000 €. Der Heimat- und Geschichtsverein Medebach mit seinen rund 130 Mitgliedern kann die Kosten hierfür nicht alleine tragen. Bisher haben wir für die Skulptur Rücklagen in Höhe von rund 10.000 € gebildet.

Spenden

Für die Umsetzung des von uns angestrebten Projektes sind wir auch auf Spenden angewiesen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Vorhaben unterstützen würden. Es sollte im Interesse aller sein, dass wir der Schusterzunft ein Denkmal setzen.

Wenn Sie Interesse haben, unser Projekt zu unterstützen, sprechen sie einfach ein Vorstandsmitglied an. Diese sind ihnen bei allen Fragen zu diesem Projekt behilflich. Wir weisen darauf hin, dass wir der Gemeinnützigkeit unterliegen und somit berechtigt sind, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Spendenkonten

Die Bankverbindungen des Heimat und Geschichtsverein lauten:

Volksbank Bigge-Lenne     

IBAN: DE90 4606 2817 3535 6509 00
BIC: GENODEM 1 SMA

Sparkasse Hochsauerland  

IBAN: DE50 4165 1770 0071 0007 56
BIC: WELADED 1 HSL

© Heimat & Geschichtsverein Medebach e.V. 2020